Springe zum Inhalt

7 Gedanken zu „Raspberry Pi Pico Schnelleinstieg

  1. Joachim Voigtmann

    Guten Tag,
    Gratulation zu diesem interessanten und hervorragenden Buch. Was ich leider vermisse, ist die Möglichkeit des Downloads Ihrer Beispielprogramme. Können Sie mir hier helfen?
    Vilen Dank und
    Gruß Joachim

    Antworten
  2. Wolfgang Wissing

    Hallo Herr Brühlmann, ich habe mit Begeisterung das Buch "RPi-Pico" durchgearbeitet. Bis zu Kap 6.3 lief auch alles gut (wenn auch nicht ohne eigene Fehler). Aber das Programm kap6-oled.py verweigert seine Mitarbeit. Es gelingt mir nicht die Bibliothek ssd1306 zu laden. Beim Suchen unter "verwaltete Systeme..." erscheint : 'micropython-ssd1306' Wenn ich versuche zu installieren wird nach kurzer Zeit der Vorgang ohne Meldung abgebrochen.
    Können Sie mir einen Tipp geben wie ich den Fehler beheben kann?

    Antworten
  3. 555circuitslab

    Hallo Herr Wissing
    Vielen Dank für ihren Feedback zum Buch.

    Zu ihrem Problem:
    Laden sie einfach die Datei ssd1306.py aus dem Datenpaket auf ihren Pico und speichern sie die Datei mit dem gleichen Namen.
    So steht die Bibliothek für die Anwendungen zur Verfügung.
    Die Bibliothek ist im Skript-Paket auf dem Github-Verzeichnis zum Buch verfügbar.

    Grüsse
    T.Brühlmann

    Antworten
    1. Wolfgang Wissing

      Hallo Herr Brühlmann, vielen Dank für die schnelle Antwort. Es hat, nach Ihrer Beschreibung, auf Anhieb funktioniert!!!! Vielen Dank, auch für das Buch. Selten wird ein neues technisches Produkt so ausführlich und verständlich erklärt.
      So macht es Spaß mit dem RPI- Pico zu arbeiten.

      Viele Grüße
      Wolfgang Wissing

      Antworten
  4. Michael Petersen

    Hallo ich habe den pico w und der müsste doch mit einem xboxcontroler verbunden werden können. ich habe es beim pi 4b normal über das Menü geschafft und kann dann über python drauf zugreifen. Ich habe hier aber kein Menü sondern nur thony. Weiß da jemand Rat?

    Antworten
  5. 555circuitslab

    Hallo Michael,

    Der Raspberry Pi Pico ist ein Microcontroller-Board und hat kein Betriebssystem wie der RPi 4.
    Ich nehme an, dass die Kommunikation über eine USB-Verbindung läuft.

    Grundsätzlich kann auch der Pico über die serielle Schnittstelle kommunizieren.

    Vielleicht kannst du einen Link mit einem Beispiel für den RPi zeigen, damit man sich den Anwendungsfall vorstellen kann.

    Grüsse
    Thomas

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.